Wie Wham?! – Christmas In A Crack House!

Passend zur Jahreszeit erscheint heute CHRISTMAS IN A CRACK HOUSE von WONK UNIT als Weihnachts…äh Digitalsingle.

„Christmas in a crackhouse, another autobiographical nugget of misery.“ Alex Johnson, Sänger der Londoner Band Wok Unit, geht sehr offen mit seiner Biografie, seinem überwundenen Alkoholismus und seiner Drogenvergangenheit um. „Ich habe mich nie dafür geschämt, wer ich bin. Schon bevor ich trocken wurde, war totale Ehrlichkeit eine Art Verteidigungsmechanismus“ sagte er in einem Interview im OX Fanzine. „Ich bin Mitglied bei den Anonymen Alkoholikern, ich bin alkohol- und drogenabhängig und ich schäme mich nicht dafür, denn ich habe es mir nicht ausgesucht.“ CHRISTMAS IN CRACKHOUSE ist sehr gutes Beispiel für dies Offenheit. Im Song heißt es: „Funny that.Was just in the shower and completely out of the blue it came back to me that i once spent Christmas in a crack house. Wow.“ Alex schrieb den Songtext 2013 und seither hat sich so viel in seinem Leben verändert, so dass die Erlebnisse von damals wie Geister aus der Vergangenheit wirken. Alex ist mittlerweile seit Jahren weg vom Alkohol und sagt, dass Trocken zu werden das Beste sei, was ihm jemals passiert ist. Vielleicht macht gerade diese Offenheit den Song CHRISTMAS IN A CRACKHOUSE zu einem der ungewöhnlichsten aber auch stärksten Songs der Band. Eine starke Waffe gegen WHAM`s Last Christmas ist es in der Vorweihnachtszeit in jedem Fall.

Und hier das Video:

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.